Geh und leb die Freude

Gedichte

… dass inn’re Freude neu geboren werde

Herbert Bell, 1926 in Götzis/Vorarlberg geboren, war etwa 16 Jahre alt, als er sich beim Lesen des »Handbüchlein der Moral« von Epiktet entschloss, positive Gedanken, Zitate, Verse und Sprüche zu sammeln. In mehr als 70 Jahren hat er 2700 Gedanken zur Weisheit zusammengetragen und diese 2011 im Buch mit dem Titel »Die Lehre vom glücklichen Leben« veröffentlicht.
Ebenfalls im Alter von etwa 16 Jahren entdeckte er seine große Liebe zur Lyrik und widmete sich ihr bis ins hohe Alter, mit dem Vorsatz, vor allem Gedichte mit positivem Inhalt drucken zu lassen.
Im Jahr 2008 kam sein erster Gedichtband »Wanderung in den Morgen« heraus. Inzwischen wurden viele seiner Gedichte vertont und die Lieder werden gerne gesungen. Der neue Gedichtband mit dem Titel »Geh und leb die Freude« enthält Jugendgedichte und neue Gedichte, die seit dem Jahre 2008 entstanden sind.
Ab dem Jahre 1952 beschäftigte er sich vermehrt mit Landschaftsfotografie und schuf drei Bildbände über seinen schönen Heimat­ort Götzis.

7/2015 
1. Auflage
Hardcover | Schutzumschlag
13,5 x 21,5 cm
104 Seiten
ISBN 978-3-99018-341-0

EUR 14,50 CHF 17,80
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Downloads

↓ Cover
↓ Info