Kurt Buchinger † 23.9.2017

»Die Grenze definiert und unterscheidet das Gebiet innerhalb der Grenze von allem, was außerhalb liegt. Und sie tut dies, indem sie die Verbindungslinie ist zu dem Gebiet jenseits der Grenze. Erst von außerhalb der Grenzen ist das Gebiet innerhalb der Grenzen in seiner Gänze zu überblicken und zu erfassen.«
Kurt Buchinger, aus: »Ich bin dann mal im Lebensstrom«

Unser lieber Freund und Autor Kurt Buchinger musste die letzte Grenze des Lebens, den Tod überschreiten. Wir verlieren einen feinfühligen Menschen, der es verstand, die Leser mit seinen Worten zu verzaubern und ihnen gleichzeitig ein Wegbereiter zu den persönlichen Schätzen im Leben zu sein. Wir durften mit Kurt Buchinger vier schöne Bücher publizieren, das fünfte Werk »Der Ausweg der Männer. Gedanken zu Mozarts Zauberflöte« wird in Kürze posthum erscheinen.