Bourgeoiserien

Kurzgeschichten

Schräges und Humoriges, spontan hingeworfen

Der Titel «Bourgeoiserien» ist Programm und bezieht sich auf gross- und kleinbürgerliche Episoden aus dem Umfeld der fiktiven Figur Jakob. Sie sind im 20. und 21. Jahrhundert angesiedelt, aus dem Leben gegriffen, gesellschaftskritisch, skurril, schmerzlich, aber auch lustvoll und komisch. Es geht um das Schicksal von Fahrenden und von Homosexuellen, um die Irritation zwischen Katholizismus und Protestantismus. Aber auch um Alltags- und Beziehungsbilder, Geschichten von Untreue, Verzweiflung und Bigotterie, allerhand schräge Beobachtungen, humorige Reiseberichte und Betrachtungen aus dem Innenleben des Schreibers.
Die Geschichten sind teils autobiografisch, aus der Vergangenheit und dem Jetzt notiert, spontan hingeworfen oder vom Hörensagen nacherzählt.

Auf der Homepage von »Berg.Link – Magazin für Entdecker und Entdeckungen« finden Sie ein Interview von Urs Heinz Aerni mit Giorgio Avanti:
http://www.berglink.de/ich-schreibe-wie-ein-galoppierendes-pferd/
oder
https://www.facebook.com/Berglink-272609496229513/

2/2017 
1. Auflage
Hardcover | Schutzumschlag
13.5 x 21,5 cm
124 Seiten
ISBN 978-3-99018-395-3

EUR 16,50 CHF 19,80
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Downloads

↓ Cover
↓ Info