schreib:wut

Politik, Religion & andere Verbrechen

Egbert Schmoll

Mit kritischem Humor

„Im Brotberuf war Egbert Schmoll immer ein Mann für Dinge, die andere nicht machten. In seinen Gedichten ist es nicht anders: Da denkt er Dinge, die andere nicht denken. Schmoll seziert das brav daher Geschwätzte und baut es neu zusammen. Ein schalkhafter Enttarner des Normalen.“ Hans-Joachim Schechinger Die Sammlung von Gedichten und Gedankensplittern zu „Politik, Religion und andere(n) Verbrechen“ offenbaren einen Autor, der mit kritischem Humor sprachspielerisch mit den Herausforderungen seiner Zeit umgeht.

Egbert Schmoll ist 1943 in Bad Rappenau-Obergimpern geboren, Matura am Collegium S. Bernardi in Bregenz. Studium der Sozialpädagogik, als Pädagoge in vielfältigen Aufgabenbereichen tätig. Studien in Psychotherapie, Psychomotorik sowie bspw. Sensorischer Integrationstherapie. Seit einigen Jahren schriftstellerisch tätig, lebt heute wieder in Bregenz.

Gestaltung: Kurt Dornig | Kastenlangen 26 | 6850 Dornbirn | kurt@dornig.cc

Dieses Buch wurde ausgezeichneit. Weiter zu den Auszeichnungen.

7|2012 
2. Auflage
Hardcover
14 x 22 cm
96 Seiten
ISBN 978-3-99018-127-0

EUR 18,00 CHF 22,00
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt