...where the thought leaves the line

Hannes Mlenek

im überschreiten der dimensionen

„…where the thought leaves the line“ beschäftigt sich mit Installationen des Wiener Künstlers Hannes Mlenek aus den vergangenen Jahren. In dieser Zeit hat der Künstler verstärkt Möglichkeiten gesucht, das Bildformat seiner abstrakten Arbeiten zu erweitern. So entstanden 2009 die Installationen „Palimpsest“ in der Kuppel der Karlskirche Wien und „Nasca, all over the place“, wo Mlenek die Besucher des Künstlerhauses Wien dazu aufforderte, über seine Bilderwelten zu wandern. Der endgültige Schritt aus der Leinwand gelang Hannes Mlenek 2010 mit der Land-art-Installation „Airfield Transboundary“. Die Dimensionen der insgesamt 2800 m² großen Arbeiten waren nur aus der Vogelperspektive erfassbar. 2011 fand diese Arbeit eine Fortsetzung in dem Projekt „Vienna“ mit großformatigen Arbeiten an sechs öffentlichen Plätzen Wiens. Dieses Buch bietet einen detaillierten Überblick über die aktuellsten Installationen.

Biografie
Hannes Mlenek, geb. 1949 in Wiener Neustadt, seit 1976 freischaffender Künstler, lebt und arbeitet in Wien und Niederösterreich.

10|2012 
1. Auflage
Hardcover
29,5 x 38 cm
204 Seiten
ISBN 978-3-99018-126-3

EUR 48,50 CHF 63,00
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt