»Quantensprünge. Und dann verlor ich die Flügel«

Mit »Quantensprünge. Und dann verlor ich die Flügel« schuf Elisabeth Reinhard ein tiefsinniges und empathisches Werk, in dem ihre künstlerischen und literarischen Fähigkeiten ihr Spiegelbild finden. Am 9. April 2019 um 20.15 Uhr liest Margot Honis in der Bücherei Hohenems aus dem lyrischen Roman Elisabeth Reinhards, Antonia Feurstein begleitet die Lesung mit Gesangseinlagen.

Nach dem frühen Tod der Autorin veröffentlichte Kurt Reinhard das Buch, in dem der Leser auch den Abdruck eines Gemäldes Elisabeth Reinhards findet, post mortem im BUCHER Verlag. Die Veranstaltung ist frei, Spenden für die Bücherei Hohenems sind willkommen.