Buchpräsentation "Prestobello" von Andreas Iten

Prestobello

Einen sehr feinen Rahmen für eine Buchpräsentation bot die Bibliothek in Zug am Montag dem 23. September.

Das neue Buch von Andreas Iten „Prestobello“ konnten Buchhändlerin Susanne Giger und der Bucher Verlag den fast hundert interessierten Gästen präsentieren. Der Autor las aus dem neuen Buch und erklärte in spannender Weise über die teils skurillen Eigenheiten des Protagonisten Emil Schnellschön, der sich in Italien als Emilio Prestobello ausgab. Der neue Roman lässt ein langes Leben des Unternehmers Schnellschön Revue passieren, dabei geht der Leser auf eine lustvolle Reise voller Erlebnisse und Ereignisse, in denen der Zeitbegriff eine grosse Rolle spielt.

Andreas ItenAndreas Iten

PrestobelloPrestobello