In den Klauen der Macht

Historischer Roman

Ana Pawlik

Eine Stadt, ein abgelegenes Tal in den Alpen und eine Handvoll Menschen auf der Suche nach dem Glück.

Herzogtum Österreich 1269

Jahrelang hatten die Losensteiner das Amt des Burggrafen von Styra inne – bis es ausgerechnet dem Emporkömmling Irenfried in die Hände gespielt wurde. Kann Dietmar von Losenstein es schaffen, das Amt wieder für seine Familie zurückzugewinnen?

Und dann gibt es noch Claus, einen rebellischen Knecht, der ein ganzes Dorf gegen seinen tyrannischen Meier aufhussen möchte. Doch warum muss er immerzu an Ännlin denken, eine Frau, die so viel Freiheit ausstrahlt und zugleich vollkommen weltfremd wirkt? Ihr ganzes Leben hat Ännlin mit ihrer Mutter als Ausgestoßene in der Wildnis verbracht. Doch jetzt macht sich die Sechzehnjährige auf die Suche nach ihrem Vater.

Der 1. Band einer Romanreihe, die vom Untergang des böhmischen Königs Přemysl Ottokar und dem Beginn der Habsburger Ära in Österreich erzählt.

Über die Autorin

Ana Pawlik wurde 1981 in Deutschland geboren. Nach einer Ausbildung im sozialen Bereich und einer mehrjährigen Rucksackreise durch Afrika, Kanada und Skandinavien strandete sie 2006 in Wien. Inzwischen lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Oberösterreich. Hier arbeitet sie als selbstständige Texterin. Ihr Schwerpunkt ist das Übersetzen von schwierigen Schriftstücken in Leichte Sprache.

4 / 2021 
1. Auflage
Hardcover mit Schutzumschlag
14 x 21,5 cm
504 Seiten
ISBN 978-3-99018-571-1

EUR 28,00 CHF 34,60

Downloads

↓ Cover
↓ Info