Esther

Maya Rinderer

Roman

Der Frühwinter des Jahres 1942 kommt mit Schnee, Regen, Nebel und Kälte. Die fünfzehnjährige Esther Levi haust mit ihrer Mutter und vier jüngeren Geschwistern in einer winzigen Wohnung in Frankfurt. Der Vater, Dr. Aaron Levi, ist tot, ermordet, die schöne Villa in einer vornehmen Gegend enteignet. Als die Familie schließlich abgeholt wird und einem ungewissen Schicksal entgegengeht, flieht Esther mit ihrer jüngsten Schwester Rachel. Eine albtraumhafte Odyssee nimmt ihren Lauf. Hunger, Verrat, Abschied und Tod ziehen immer engere Kreise um Esther.

3|2011 
1. Auflage
Hardcover
13,5 x 21,5 cm
354 Seiten
ISBN 978-3-99018-043-3

EUR 19,90 CHF 24,00

Dieser Titel ist leider vergriffen.

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt