Im Dialog mit der Natur

Mit »Land Art« veröffentlicht der Armin Schubert Ausschnitte seiner künstlerischen Tätigkeit aus den Jahren 2000–2015. Hierbei suchte er bewusst den Dialog und die Auseinandersetzung mit der Umgebung, der ihn umgebenden Natur, und ließ die vorhandenen, naturgegebenen Ressourcen in seine Arbeit miteinfließen.

Die Ergebnisse entstammen dieser Auseinandersetzung, die Dimensionen seiner künstlerischen Werke ergeben sich aus seiner Seite des Dialogs. Durch diese Einlassung auf die ihn umgebende Natur entsteht eine symbiotische Arbeit, »während (der) das Material die Hand zu lenken scheint«, wie Schubert es formuliert.