Markus Seidl-Nigsch stellte sein Buch »Lichtblicke«

In »Lichtblicke« fängt Markus Seidl-Nigsch die besonderen und prägenden Augenblicke ein, die sich in zwischenmenschlichen Begegnungen und im Aufeinandertreffen mit der Natur ereignen – es sind ebenso lichtdurchflutete Momente wie diffus schimmernde Zeichen der Vergänglichkeit, die durch die Fotografien von Sarah Christine Hujber unterstrichen werden. Am 2. November 2018, um 20 Uhr, stellte der Autor sein jüngst erschienenes Buch im Gasthaus Löwen in Au vor. Der Cellisten Juan Camilo Gómez begleitete die Lesung und gab ihr einen musikalischen Rahmen. Im Anschluss an die Lesung fand eine Signierstunde statt und die Gäste konnten dem Autor Fragen zu seinem Werk stellen.