Neuerscheinungen

Launige Kurzgeschichten, die einzigartigen Talente der Kinder, Kunst als Ausdruck »symbiotischer Union«

Die Autorin und erfolgreiche Bloggerin Daniela Jäggi veröffentlicht mit »Mal nett, mal weniger« Geschichten mit Witz und Charme, in denen sie mit viel Humor und Ironie auf die Dinge blickt, die uns täglich umgeben und bewegen.

In »Malea stinkt die Langeweile« zeigt die Autorin Sévérine Bächtold Sidler am Beispiel der Geschichte von Malea, wie verborgene Talente und Begabungen bereits im Kindesalter erkannt und gefördert werden können. »Malea stinkt die Langeweile« ist in neben der von Silvia Spirig gestalteten Version auch als Sonderedition mit Illustrationen von Maike Wesa zu erhalten.

»Symbiotic Unions« zeigt die Werke der Künstlerin Karin Pliem, in denen sich die malerisch formulierten Konstellationen pflanzlicher, tierischer und zum Teil kulturell-zivilisatorischer Elemente zu einem homogenen Ganzen fügen.

Das »Wirk+Kochbuch« ist aufgrund der hohen Nachfrage nun in 3. Auflage erschienen und ab sofort erhältlich. Mit diesem Buch treten Leo Pruimboom, Martin Rinderer und Daniel Reheis den Beweis an, dass bestes Essen und beste Medizin kein Widerspruch sind.

Kurt Buchinger: »Ich bin dann mal im Lebensstrom«. Gestützt auf Rückblicke und Selbsterfahrungen versucht der Autor, der Dialektik der Grenze gerecht zu werden und deren trennende wie auch verbindende Funktion zu beleuchten. Mit Illustrationen von Markus Reiter.

Alexandra und Thomas Kelterer: »Die psychologische Astrologie«. Die komplexen Zusammenhänge der astrologischen Deutungen werden anhand relevanter Faktoren und Parameter aufgezeigt und bildlich dargestellt, um ein besseres Verständnis der Zusammenhänge astrologischer Deutungen zu bekommen.

Begleitend zur Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien ist der Buchkatalog »Philipp Schönborn: Sammlung« erschienen. Schönborn zeigt sechzehn großformatige Tableaus, die traditionsreiche Museumssammlungen etwa die Alten Pinakothek München, das Wallraf-Richartz-Museum, Köln, oder das Museum Rietberg, Zürich, vorstellen.
 

Das Winterabenteuer des kleinen Maulwurfs Mux

Band 2 der Kinderbuchreihe (für Kinder von 3 bis 6 Jahren)

Leseprobe

Mit »Winterzauber« finden die Abenteuer des fröhlichen und hilfsbereiten Maulwurfs ihre Fortsetzung. Wie bereits im ersten Band »Sommerfreude« wird die liebevoll erzählte Geschichte des Autors Markus Lumpert durch die phantasievollen und detailreichen Illustrationen von Silvia und Willi Spirig zum Leben erweckt und bietet für Kinder und Erwachsene stets Neues zum Entdecken.
Zusätzlich enthält Band 2 der Mux-Reihe einen Ausmalbogen mit vielfältigen Motiven.

Der Ostschweizer Sender tvo blickt in seinem Beitrag vom 19. Dezember 2016 »hinter die Kulissen« von Mux und stellt den Autor der Kinderbuchreihe in einem Porträt vor.

Giorgio Avanti: »Bourgeoiserien«
Die gesellschaftskritischen, skurrilen, aber auch lustvollen und humorvollen Episoden aus dem Leben der fiktiven Figur Jakob werfen einen Blick auf das groß- und kleinbürgerliche Leben des 20. und 21. Jahrhunderts.

Auszeichnung für Franz Felix Züsli

»Leiseton – augenwut zornt spitz« erhält Lyrikpreis der Stiftung Kreatives Alter

Leseprobe

Der Autor Franz Felix Züsli wurde im internationalen Wettbewerb der Stiftung Kreatives Alter für sein jüngstes Lyrikwerk »Leiseton – augenwut zornt spitz« geehrt. Die Jury hob in ihrer Begründung die kunstvolle Verknüpfung von poetischer Sprache und vielfältigen Stilmitteln hervor, die Züsli seinen Gedichten zugrunde legt, welche sich als »klangvolle Wortschöpfungen« dem Leser eröffnen.
Nach »es aalet zeit« ist »Leiseton – augenwut zornt spitz« der zweite Titel des Autors, der im BUCHER Verlag erschienen ist.

In der aktuellen Ausgabe Nr. 14 der »boesner zeitung« wird das Schaffen des Künstlers Gerhard Almbauer näher betrachtet. Die jüngsten Werke des nie ruhenden Künstlern, der u.a. 2012 den Titel »Arcadia« im BUCHER Verlag veröffentlichte, beeindrucken durch eine enorme Bildfülle, in der zwar »das klassische Verhältnis von Form und Inhalt (…) nicht mehr zur Diskussion« steht, die aber ihren Grund in einem »planvoll berechnenden Kompositionsgefüge« hat, wie der Autor des Beitrags, Günter Bucher, hervorhebt.

  weiter  

Impressionen einer Vernissage

Der Künstler Heinz Kellner

Die Berner Galerie Hess war Veranstaltungsort der Vernissage des Künstlers und Autors Heinz Kellner. Seine Werke und Kreationen, die zum Entdecken und zum Neu-Sehen anregen, heben die Bedeutung der Farben für den Menschen als kulturelles und soziales Wesen hervor. Seine Publikationen »Jetzt/Now«, »Du und die Farbe« und »Verweile« zeigen Kellners Kunstwerke in Verbindung mit philosophischen und historischen Betrachtungen des Künstlers.

www.kizoa.de/Movie-Maker/d26057828k5376513o1l1/heinz-kellner

Mit der fünfteiligen Buchreihe »Denkmal Guide Vorarlberg« konzipierten der Autor Johann Peer und der Fotograf Friedrich Böhringer eine Zusammenstellung der Denkmäler des Landes, wie sie so einmalig ist. Vor dem Hintergrund, die Baugeschichte des Landes erfahrbar zu machen und Einblick in diesen Teil der vielfältigen Kulturlandschaft Vorarlbergs zu geben, werden dem Leser geschichtliche und baugeschichtliche Details und Aspekte aufgezeigt und erläutert.

  weiter  

25 Jahre Jüdisches Museum Hohenems

Neuerscheinung »Übrig«

Das Jüdische Museum Hohenems sammelt und bewahrt seit 25 Jahren Zeugnisse jüdischer Geschichte in Vorarlberg, Tirol und im Bodenseeraum. Anlässlich dieses Jubiläums initiierte das Jüdische Museum die von Hanno Loewy und Anika Reichwald kuratierte Ausstellung »Übrig«, die Einblicke in die Arbeit des Museums sowie die Vielfalt und Tiefe der Sammlungsstücke und der damit verbundenen Schicksale gibt. Das die Ausstellung begleitende Buch »Übrig« ist nun im BUCHER Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

  weiter  

Schriftenreihe »Künstlerin/Künstler im Gespräch« prämiert

Kurt Dornig wurde mit dem Red Dot Award für exzellente Gestaltung ausgezeichnet

Für die Gestaltung der bibliophilen Schriftenreihe »Künstlerin/Künstler im Gespräch« erhielt der Grafikdesigner Kurt Dornig einen Red Dot Award für exzellente Gestaltung und setzte sich dabei gegen Konkurrenten aus 46 Nationen durch.

 

  weiter  

Gesund und stylisch

»Vegan Cuisine – ein Lebensstil, der gesunde Ernährung, Tier- und Klimaschutz vereint«

Leseprobe

Das neue Buch der beiden Autoren Simon Gamper und Marcel Bechter besticht nicht nur durch außergewöhnlich leckere und einfach zuzubereitende Rezepte und Facts zum Thema Nachhaltigkeit – die moderne und stylische Gestaltung des Buches machen es zudem zum »Augenschmaus«. Die Grafikerin Selina Stecher gestaltete ein sehr ansprechendes Layout und es macht Spaß, einfach nur in dem Buch zu lesen und auf die Feinheiten zu achten.
Wir freuen uns, mit »Vegan Cuisine« ein weiteres Kochbuch in unserem Programm zu haben, das sich sowohl durch inhaltliche als auch gestalterische Qualität auszeichnet.
 

Neuerscheinungen

book-thumb

Philipp Schönborn
Sammlung

book-thumb

Alexandra & Thomas Kelterer
Die psychologische Astrologie
Bildlich einfach, einfach bildlich

book-thumb

Kurt Buchinger
Ich bin dann mal im Lebensstrom

book-thumb

Leo Pruimboom, Martin Rinderer, Daniel Reheis
Wirk+Kochbuch
Wirkung durch artgerechte Ernährung

book-thumb

Daniela Jäggi
Mal nett, mal weniger
Launische Kurzgeschichten

book-thumb

Sévérine Bächtold Sidler
Malea stinkt die Langeweile
Sonderedition, illustriert von Maike Wesa